Adventmarkt in der HWK Gärtnerei Grötzingen

Mit ihrem Adventmarkt stimmt die HWK Gärtnerei Am Viehweg 15 in Grötzingen am 23. und 24. November auf den Advent ein. Während der Öffnungszeiten am Freitag von 12 bis 19 Uhr und am Samstag von 10 bis 16 Uhr erwartet die Besucher des Adventmarkts eine reichhaltige Auswahl an vorweihnachtlichen Gestaltungs- und Dekorationsideen aus der Gärtnerei.

MEHR LESEN

Die Kunden können handgefertigte Advents- und Türkränze in verschiedenen Farben, kreativ gestaltete Gestecke und Sträuße, sowie farbenprächtige Weihnachtssterne und Amaryllis erwerben. Ein Kunsthandwerkermarkt bietet eine Vielfalt an Geschenkideen.

Auch kulturell wird einiges geboten: Die Hagsfelder Goldkehlchen" geben am Freitag um 15 Uhr ein Konzert. Am Samstag um 12 Uhr tritt der Kinderchor „Die GrötzSingerle“ auf und im 14 Uhr die „Club Pinguin Combo“. Die Künstler Michael Hermann, Tamara Granek und Anna Sewanian stellen ihre Bilder in den Gewächshäusern der Gärtnerei aus. Bilder der Foto-Künstlerin Marion Mokroß sind auch als Postkarten erhältlich.

Für die kleinen Besucher macht die Kita der Lebenshilfe am Samstag ein Bastelangebot zum Advent.

Fürs leibliche Wohl sorgt die „Kleine Feinschmeckerei“ aus Durlach.

 

Wegbeschreibung zur HWK-Gärtnerei:

Die HWK Gärtnerei erreicht man von Karlsruhe kommend auf der B10/B3 in Richtung Bruchsal, biegt in Grötzingen Nord an der Ampel links ab, dann die erste Straße links. An der Brücke geht es wiederum links zur Gärtnerei.

 

 

Ökumenischer Gottesdienst

„Du siehst mich!“ Zu diesem Thema findet am Sonntag, 18. November ein ökumenischer Gottesdienst für Menschen mit und ohne Behinderung in der evangelischen Versöhnungskirche im ökumenischen Gemeindezentrum Oberreut statt. Beginn ist um 11.00 Uhr.

MEHR LESEN

Nach dem Gottesdienst sind alle Gottesdienstbesucher zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen.  Wer an dem Essen teilnehmen möchte, meldet sich bitte bis Montag, 12. November bei kittelagneshaus.de an. Um die Kosten fürs Essen zu decken, wird ein Spendenkorb aufgestellt.

Das Ökumenische Gemeindezentrum ist in der Bernhard-Lichtenbergstr. 46/48 und ist mit der Tram Linie 1 Richtung Oberreut/Haltestelle Oberreut Zentrum erreichbar.

Kirche und Gemeindehaus sind barrierefrei.

 

 

 

Zwölf-Stunden-Schwimmen bringt 5050 Euro

Rund 500 Kinder und Erwachsene mit und ohne Handicap schwammen am 22. September im Karlsruher Sonnenbad zugunsten der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung und legten dabei insgesamt 1250 Kilometer zurück. Diese wurden mit Hilfe mehrerer Sponsoren in 5050 Euro umgewandelt.

 

MEHR LESEN

Bei dem mittlerweile 17. Zwölf- Stunden-Schwimmen wurde zudem die 20.000-Kilometer-Marke gekappt, d.h. die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind für den guten Zweck bisher also fast um die halbe Erde geschwommen. Über 70.000 Euro konnten somit bislang an die Lebenshilfe übergeben werden.

Der diesjährige Erlös wird für die Anschaffung von fünf iPads plus Zubehör verwendet. Die i-Pads werden bei der Unterstützten Kommunikation in den Hagsfelder Werkstätten eingesetzt. Menschen, die sich nicht oder kaum lautsprachlich verständigen können, können mit Hilfe der iPads kommunizieren.

 

 

Lions gewinnen den Pokal

Nach einem spannenden Turniertag standen gegen 18 Uhr die Sieger fest: Das Team „Lions“ gewann nach einem 7-Meterschießen den Pokal des inklusiven HWK-Fußballturniers am 15. September auf dem Sportgelände des SC Bulach, das bereits zum 6. Mal vom Lions Club Karlsruhe-Fidelitas organisiert wurde. Bei idealen Bedingungen starteten gegen 14.30 Uhr acht Mannschaften mit gemischten Teams, um auch in diesem Jahr den begehrten Wanderpokal zu erringen. In einem hochklassigen Finale bezwangen die „Lions“ die Mannschaft Bequa 1 erst nach einem Sieben-Meterschießen und konnten das Turnier verdientermaßen gewinnen.

 

MEHR LESEN

Dementsprechend groß war der Jubel bei der Siegerehrung. Für Markus Bräuninge, Präsident des Lions Clubs Karlsruhe-Fidelitas, gab es generell nur Gewinner an diesem Tag. Denn die Spiele hätten einmal mehr gezeigt, dass das Miteinander, unabhängig vom Alter, Geschlecht, Herkunft und Handicap, hervorragend funktionieren kann.

Mit dem begeisterten Feedback der Teilnehmer und dem Wunsch nach einer Neuauflage im Jahr 2019 geht der Dank an den Bulacher SC als Kooperationspartner, an Viola Böhme als Organisatorin der Hagsfelder Werkstätten und allen Helfern und Helferinnen für das Engagement und die tolle Organisation.

 

.

 

HWK eröffnet zweiten Treffpunkt am Berliner Platz

Als Anlaufstelle und Treffpunkt für die von ihm begleiteten Menschen mit Behinderung hat der HWK-Wohnverbund Ettlingen einen weiteren Treffpunkt am Berliner Platz eröffnet.

MEHR LESEN

Sechs Wohnbegleiterinnen und -begleiter der HWK haben in den ehemaligen Räumlichkeiten der Sparkasse ihr Büro bezogen und unterstützen gemeinsam mit den Kollegen im Treffpunkt Obere Zwingergasse über 50 Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Rahmen des Ambulant Begleiteten Wohnens (ABW).

Neben der Beratung sollen im Treffpunkt am Berliner Platz künftig auch Freizeitangebote für die Nutzerinnen und utzer des ABWs in Ettlingen stattfinden.