Berühren und Bewegen leicht gemacht

Für pflegende Angehörige von Kindern oder Erwachsenen mit Behinderung bietet die Lebenshilfe im Sommer den Kurs "Kinästhetik – Berühren und Bewegen leicht gemacht" an.

MEHR LESEN

Kinästhetik ist ein in den USA entwickeltes Bewegungskonzept, das Basiswissen über Berührung und Bewegung vermittelt. Das Konzept geht davon aus, dass die Unterstützung eines pflegebedürftigen Menschen dann gesundheits- und entwicklungsfördernd ist, wenn sie ihn in seinen eigenen Bewegungsmöglichkeiten unterstützt. Gleichzeitig wird dabei die körperliche Belastung des Pflegenden reduziert.

In dem Kurs lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie sie ihren Angehörigen ohne große körperliche Anstrengung bewegen, seine Bewegungsabläufe sinnvoll unterstützen und dabei seine Fähigkeiten gezielt mit einbeziehen können.

Der Kurs beginnt am Samstag, 23. Juni von 9.00 bis 16.00 Uhr im Lebenshilfehaus in der Steinhäuserstr. 18c. Weitere Kurstermine sind der 7. Und der 21. Juli. Die Kosten werden von der Pflegekasse übernommen. Das Kursmaterial, ein Konzeptbuch und das Zertifikat kosten 25 Euro. Referentin ist Kordula Hanebeck.

Die Anmeldung nimmt Barbara Feurer von der Beratungsstelle KOMPASS unter Tel. 0721/831612-26 oder per E-Mail an feurerlebenshilfe-karlsruhe.de entgegen.

 

Reisebegleiter gesucht!

Die Lebenshilfe sucht für ihre Urlaubsreisen für Menschen mit Behinderung noch Reisebegleiter für die Zeit vom 6. bis 17. August 2017.

MEHR LESEN

Jeweils 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer verreisen gemeinsam mit einem Team mit fünf Reisebegleitern in den Bayerischen Wald bzw. nach Holland. Die Unterkünfte sind barrierefrei und bieten Vollverpflegung.  Aufgaben der Reisebegleiter ist die Gestaltung der Urlaubstage gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit Behinderung. Pflegetätigkeiten sind nicht notwendig.

Die Reisebegleiterinnen und -begleiter sind mindestens 18 Jahre alt sein und haben Erfahrung als Begleiter für Gruppenreisen oder im Umgang mit Menschen mit Behinderung.

Für den Einsatz als Reisebegleitung gibt es 480 Euro Aufwandsentschädigung, Kost und Unterkunft sind selbstverständlich frei.

Interesse?.

Dann freuen wir uns auf Ihren Anruf unter  Telefon 0721/83161221 (Daniela Schühler-Giese) oder auf Ihre E-Mail an schuehler-giese@lebenshilfe-karlsruhe.de

 

Wissen bewahren und weitergeben

Am 16. Mai 2018 veranstaltet die Lebenshilfe einen Infoabend zum Thema „Ich-Buch“ und „Lebensbuch“. Die Veranstaltung richtet sich an Angehörige von Menschen, die wichtige Dinge ihres Lebens nicht oder nur unzureichend vermitteln können.

MEHR LESEN

Mit diesen Büchern kann sich der Betroffene auch mit Bildern und Symbolen vorstellen und beispielsweise etwas über seine Familie und Freunde, Interessen, Vorlieben und Hobbies, aber auch über Abneigungen und Ängste erzählen. Diese Bücher sind gleichzeitig eine gute Möglichkeit, wertvolles Wissen über den Menschen zu bewahren und an wichtige Bezugspersonen weiterzugeben.

Der Infoabend findet von 18.30 bis 20.30 Uhr im Lebenshilfehaus in der Steinhäuserstr. 18c statt. Die Referentinnen sind Monika Lennermann-Knobloch, Fachberatung für Senioren mit Behinderung und Tracy Dorn, Fachberaterin für Unterstützte Kommunikation bei der HWK.

Interessenten melden sich bitte per Mail bei monika.lennermannhwk.com an oder telefonisch bei Tracy Dorn unter 0721/6208-145 bis 2. Mai.

Blümlesmarkt in Ettlingen

Am Samstag, den 28. April veranstaltet der CAP-Markt Ettlingen seinen Blümlesmarkt. Auf die Kunden wartet ein reichhaltiges Sortiment an Sommerblumen für Garten, Terrasse und Balkon sowie Bio-Kräutern in vielen Variationen aus der HWK Gärtnerei Grötzingen.

MEHR LESEN

Kunden können ihre Kübel oder Balkonkästen  auch mitbringen und gleich vor Ort von den CAP-Mitarbeiterinnen und -Mitarbeitern bepflanzen lassen..

Der CAP Markt Ettlingen ist in der Wilhelmstr. 4c und hat am Samstag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

 

Start in die Gartensaison

Mit dem Fensterblümlesmarkt der HWK Gärtnerei Grötzingen am 27. und 28. April 2018 starten die Hobbygärtner in die diesjährige Gartensaison

MEHR LESEN

Geranien, die nach Nüssen duften,  Rosen für den Balkonkasten, Kletterpflanzen wie die schwarzäugige Susanne und bunt bepflanzte Ampeln gehören zu den diesjährigen Highlights, neben dem breiten Sortiment an Sommerblumen für Garten, Terrasse und Balkon sowie Bio-Kräutern in mehr als 40 Variationen. Außerdem warten Salat- und Gemüsesetzlinge  in Bio Qualität für den eigenen Anbau auf den Hobbygärtner. Die hauseigenen Floristinnen bereichern das Angebot mit Sträußen und Gestecken und an einem Stand wird Frühlingsgemüse aus eigener Produktion in Bio-Qualität angeboten werden.

Beim Fensterblümlesmarkt kann der Kunde auf die Beratung der Fachleute zählen: Welche Pflanze schon jetzt in die Erde kann und mit welchen er lieber noch warten sollte, beantworten ihm die Experten der HWK-Gärtnerei ebenso wie alle Fragen nach Standort und Pflege der Pflanzen. Liebevoll bepflanzte Musterkästen wie ‚Biene Maja‘ oder ‚Goldmarie‘; ‚Petunica Tri Colore ‚oder ‚Gerania‘ geben Anregung für die Begrünung des eigenen Balkons. Wer möchte, kann seine Balkonkästen aber auch mitbringen und vor Ort bepflanzen lassen.

Mit dem Fensterblümlesmarkt nimmt die HWK Gärtnerei zum wiederholten Mal an der Landesaktion „Gläserne Produktion“ teil.

Der Fensterblümlesmarkt lädt aber nicht nur zu Beratung und Kauf ein, sondern auch zu Begegnung und Entspannung für Groß und Klein: Life-Musik sorgt für gute Unterhaltung: So singt  am Samstag um 12 Uhr der Chror TonArt aus Söllingen und ab 13.30 Uhr die Band in the Bagpack mit Charlotte Pflock-Bolay. Selbstgebackene Kuchen, Waffeln vom Tierschutzbund Pferde & Co e.V. und herzhafte Speisen vom Grill für das leibliche Wohl. Kinder kommen am Samstag bei einem abwechslungsreichen Spiel- und Bastelangebot der Lebenshilfe-Kita auf ihre Kosten.

Der Fensterblümlesmarkt findet am Freitag von 8 bis 18 Uhr und am Samstag von 9 bis 17 Uhr statt.

Aber auch über den Fensterblümlesmarkt hinaus können Hobbygärtner täglich in der HWK-Gärtnerei einkaufen, bis 30. Mai sogar zu verlängerten Öffnungszeiten, montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr.

Die Gärtnerei der Hagsfelder Werkstätten & Wohngemeinschaften Karlsruhe gGmbH liegt Am Viehweg 15  in Grötzingen, nahe der Sportzentren „Im Brühl“ (von der B 3 aus Richtung Durlach kommend an der Ampelanlage Grötzingen Nord links abbiegen in die Bruchwaldstraße, der Beschilderung mit der Blume folgen).