Kita im Lebenshilfehaus

"Inklusion" ist das Ziel der Kindertagesstätte (Kita) im Lebenshilfehaus. Inklusion meint ein selbstverständliches Zusammensein von Kindern mit und ohne Behinderung.


Plätze:
Die Kindertagesstätte hat 75 Plätze, von denen 20 Plätze für die inklusive Förderung und Betreuung von Kindern mit hohem, behinderungsbedingtem Förderbedarf vorgesehen sind. Dabei handelt es sich um Kinder mit geistigen, körperlichen und/oder mehrfachen Behinderungen oder mit starken Entwicklungsverzögerungen.
 

Einzugsgebiet und Platzzahl:
Die Kita kann Kinder mit Behinderung aus dem gesamten Stadtgebiet von Karlsruhe aufnehmen. Das Einzugsgebiet für die Aufnahme von Kindern ohne Behinderung ist auf die Karlsruher Südweststadt begrenzt.

Die Kinder können die Kita ab dem 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt besuchen.
Sie werden in fünf altersgemischten Gruppen mit jeweils 15 Plätzen von jeweils drei bis vier Fachkräften an 10 Stunden pro Tag betreut.


Pädagogische Schwerpunkte:
Musik und Bewegung als Grundform des Lebens und Lernens bilden wesentliche Leitaspekte für die Förderung aller Kinder in unserer Kita. Daher sind Musik und Bewegung wesentliche Bestandteile unseres pädagogischen Alltags.

Wir nutzen zahlreiche Gelegenheiten, um mit den Kindern zu singen und zu musizieren, sei es im Morgenkreis, in regelmäßig stattfindenden Singkreisen, oder auch beim Händewaschen und beim Einschlafen.

Aufgrund unserer großzügigen Räumlichkeiten und einer guten Ausstattung mit Fortbewegungsmitteln können die Kinder ihrem Bewegungsdrang bei uns nachgeben und ihre motorischen Möglichkeiten ausprobieren und erweitern.
 

Therapeutische Angebote:
Externe Ergotherapeuten, Logopäden und Physiotherapeuten fördern bei uns einzelne Kinder auf Rezeptbasis. Damit werden die Eltern der Kinder mit Förderbedarf zusätzlich entlastet.

Die Möglichkeit für die Therapeuten, die Kinder hier auch im Alltag zu erleben, trägt zum therapeutischen Erfolg bei. Gleichzeitig profitiert das Team der Kita von dem interdisziplinären Austausch mit den Therapeuten
 

Team:
Eine besondere Stärke der Kita ist die Zusammensetzung des Teams mit Fachkräften mit unterschiedlichem Ausbildungshintergrund: Hier arbeiten Erzieher, Heilerziehungspfleger, Heilpädagogen, Sonderpädagogen, Ergotherapeuten und Kinderkrankenschwestern zusammen und werden von Auszubildenden, Praktikanten und Freiwilligen im Sozialen Jahr (FSJ) unterstützt.

In jeder Gruppe betreuen drei bis vier Fachkräfte und ein Praktikant 15 Kinder. Finanziert wird der erhöhte Personalschlüssel mit Hilfe der Eingliederungshilfe für die jeweils vier Kinder mit Förderbedarf, von dem aber alle Kinder profitieren.


Räumlichkeiten.
Die Kita befindet sich im Erdgeschoss des Lebenshilfe-Hauses.

Die Räumlichkeiten der KITA umfassen:

  • fünf Gruppenräume, jeweils aufgeteilt in zwei Intensivräume und einen großen Gruppenraum
  • einen großzügigen Mehrzweckraum sowie vier besondere Funktionsräume (Snoezelen-Raum, Matsch-Werkraum, Gymnastik/Ergotherapie, Einzelförderraum)
  • behinderten- und altersgerechte Sanitärbereiche
  • eine Ausgabeküche
  • Besprechungsräume und Büros
  • großzügige Eingangsbereiche, Flure und Bewegungsflächen
  • Außengelände mit diversen Spielzonen

Fachkräfte, Eltern und Kinder der Kita profitieren von der räumlichen Nähe zur Familienberatung und den Offenen Angeboten der Lebenshilfe im 1. OG des Lebenshilfehauses.

 

Anmeldung:
Eltern, die einen Betreuungsplatz für ihr Kind suchen, registrieren sich auf dem Kita-Portal der Stadt Karlsruhe https://kitaportal.karlsruhe.de. 

Für Informationen zur Kindertagesstätte im Lebenshilfehaus stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. 

Kontakt:
Christina Speck (Leitung)
Telefon: (07 21) 83 16 12-10
kita@lebenshilfe-karlsruhe.de

Kindertagesstätte im Lebenshilfe-Haus
Steinhäuserstr. 18c
76135 Karlsruhe