KOMPASS - der aufsuchende familienberatende Dienst

für erwachsene Menschen mit einer geistigen und/oder mehrfachen Behinderung, die bei ihrer Familie leben.

KOMPASS bietet Information und Unterstützung zu allen Themen, die mit der Behinderung in Zusammenhang stehen, beispielsweise zu Fragen der

  • Pflegeversicherung (z.B.Pflegegrad, Entlastungsbetrag, Überprüfung durch den MDK)
  • Eingliederungshilfe (z.B. Fahrtkosten, persönliches Budget)
  • Grundsicherung (z.B. Voraussetzungen, Beantragung, Vermögensgrenze)
  • Hilfsmittel (z.B. Kommunikationshilfe, Blindentraining, Beantragung von Hilfsmitteln)
  • Freizeitgestaltung (z.B. Angebote für Menschen mit Behinderung, Assistenz, Fahrdienst)

und berät zu Fragen der Zukunftsplanung:

  • Welche Wünsche und Ideen gibt es für die Lebensgestaltung des Menschen mit Behinderung?
  • Wie kann die Selbständigkeit des Menschen mit Behinderung gefördert werden?
  • Welche Möglichkeiten und Anbieter gibt es im Bereich der Wohnbegleitung?

Die Beratung ist kostenlos und vertraulich.

Gerne besuchen wir Sie zu Hause. Oder Sie vereinbaren mit uns einen Termin im Lebenshilfe-Haus.

Mehrmals im Jahr veranstalten wir KOMPASS-Abende für erwachsene Menschen mit Behinderung und ihre Angehörigen. Sie können sich informieren und mit anderen Familien austauschen. Außerdem laden wir ein zu Pflegekursen („Kinaesthetics“) für Angehörige und Unterstützer behinderter Menschen. Nähere Informationen zur Beratung und den Veranstaltungen können Sie herunterladen, indem Sie auf KOMPASS-Informationen klicken..

Im Flyer "Wo finde ich Rat?" gibt es Hinweise auf die Beratungsstelle KOMPASS, auf die Wohnberatung der Hagsfelder Werkstätten und Wohngemeinschaften Karlsruhe sowie einige Links zu informativen Seiten im Internet.

KOMPASS ist ein Angebot der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e.V. in Kooperation mit der Sozial- und Jugendbehörde der Stadt Karlsruhe.