#KarlsruheNaeht: Die ersten 1000 Masken sind im Einsatz

Der Aufruf #KarlsruheNaeht am 21. März hat zu einer überwältigenden Resonanz geführt – zahlreiche Menschen in der Karlsruher Region und darüber hinaus haben sich gleich an die Nähmaschine gesetzt und Masken für die Karlsruher Lebenshilfe hergestellt.

MEHR LESEN

Über 1000 Masken sind mittlerweile abgegeben worden und bereits in den Wohneinrichtungen der HWK im Einsatz. Die Wohnbegleiter*innen vor Ort sind froh, damit zumindest einen gewissen zusätzlichen Schutz für sich und die Menschen mit Behinderung zu haben. Um alle Mitarbeiter*innen in den Wohneinrichtungen und auch in den CAP-Märkten mit Masken ausstatten zu können, werden allerdings weitere Masken gebraucht.
 

Abgabestellen sind weiterhin:

  • die CAP-Märkte in Karlsruhe und Ettlingen (Adressen siehe https://www.worka.de/cap-maerkte.html, außerdem CAP-Markt Ettlingen in der Wilhelmstr. 4c)
  • die HWK-Gärtnerei Grötzingen, Am Viehweg 15
  • der Stand der HWK-Gärtnerei auf dem Wochenmarkt Gutenbergplatz (Dienstag und Donnerstag) sowie auf dem Ettlinger Wochenmarkt (Mittwoch und Samstag)

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!!!

Geschützter Einkauf für Senioren CAP-Markt Durlach

Der CAP-Markt Durlach startet am kommenden Donnerstag, den 26. März die Aktion „Geschützter Einkauf“. Von 13.00 bis 14.30 Uhr ist der Supermarkt in der Durlacher Fußgängerzone dann ausschließlich für Kundinnen und Kunden ab 60 Jahren geöffnet.

MEHR LESEN

„Menschen ab 60 gehören zur Risikogruppe. Daher möchten wir ihnen mit dieser Aktion einen geschützten Wocheneinkauf in unserem CAP-Markt ermöglichen“, begründet Michael Auen, Vorstand der Karlsruher Lebenshilfe, die Initiative. Sicherheitskräfte überprüfen dazu in diesem Zeitraum am Eingang die Ausweise der Kundinnen und Kunden. Senioren können sich ihren Einkauf bei Bedarf dann am kommenden Tag nach Hause liefern lassen.

„Wir werden diese Aktion die kommenden drei Wochen in Durlach testen. Wenn sie erfolgreich ist, werden wir sie auf unsere anderen vier CAP-Märkt ein Karlsruhe und Ettlingen ausweiten“, so Michael Auen.

Der Heimservice des CAP-Markts steht übrigens allen Kundinnen und Kunden zur Verfügung, insbesondere Menschen, die ihr Zuhause derzeit nicht verlassen können. Bestellungen werden unter Telefon 0721/18369-25 entgegengenommen.

 

#KarlsruheNaeht ... für die Lebenshilfe

300 pädagogische Fachkräfte betreuen über 400 Menschen mit Behinderung in WGs und Wohnheimen der HWK gGmbH – teilweise rund um die Uhr. 60 Mitarbeiter*innen sorgen in unseren fünf CAP-Märkten täglich für einen sicheren Einkauf.

Um die Menschen mit Behinderung, unsere Kundinnen und Kunden und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den kommenden Wochen ausreichend zu schützen, brauchen wir in den kommenden Wochen ganz viele Atemschutzmasken für Erwachsene. Der Fachhandel liefert nicht genug Nachschub an medizinischen Atemschutzmasken. Deshalb brauchen wir Eure Hilfe! Wer hat Zeit und kann nähen?

(Für weitere Infos auf "Mehr lesen" klicken!)

 

MEHR LESEN

Beispielhafte Näh-Anleitungen mit Schnittmuster gibt es auf https://naehtalente.de/atemschutz-naehen/
https://www.br.de/radio/bayern1/mundschutz-selber-naehen-100.html oder per Videoanleitung auf  https://www.youtube.com/watch?v=H4EIRTBuxO8

Als Stoff kann ganz normaler Baumwollstoff verwendet werden (waschbar mit 60°C). z.B. Stoffreste oder alte Bettwäsche, Hemden oder T-Shirts. Vlies wäre gut, muss aber nicht

Dort könnt Ihr die genähten Atemschutzmasken - bitte verpackt in eine Plastiktüte - in den kommenden Wochen abgeben:

  • in den CAP-Märkten in Karlsruhe und Ettlingen (Adressen siehe  https://www.worka.de/cap-maerkte.html, außerdem CAP-Markt Ettlingen in der Wilhelmstr. 4c)
  • am Stand der HWK auf dem Wochenmarkt Gutenbergplatz (Dienstag und Donnerstag) sowie auf dem Ettlinger Wochenmarkt (Mittwoch und Samstag)
  • in der HWK-Gärtnerei Grötzingen, Am Viehweg 15

Wer weiter weg wohnt und uns dennoch mit Masken unterstützten möchte, sendet diese an:

Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e.V.
#KarlsruheNaeht
Am Storrenacker 9-11
76139 Karlsruhe

Kontakt: 0721/6208-405

Wenn Ihr mögt, schickt uns gerne Fotos oder Videos, wie Ihr für uns näht an sauermostlebenshilfe-karlsruhe.de  

Solltet Ihr diesen Aufruf lesen und nicht aus Karlsruhe oder Ettlingen kommen – macht nichts! Macht trotzdem mit. Ähnliche Aktionen wird es bald landesweit geben. Hier in der Region bspw. die Lebenshilfen in Bruchsal, Rastatt, Baden-Baden und Pforzheim. Schauen Sie auf deren Homepages nach Informationen.

DANKE FÜR EURE UNTERSTÜTZUNG !!!

CAP Märkte sorgen für einen sicheren Einkauf

Angesichts der verschärften Sicherheitsvorkehrungen zur Eindämmung von Ansteckungen haben die CAP-Märkte der Lebenshilfe-Gruppe Karlsruhe weitere Vorkehrungen getroffen. So wurde zum Schutz der Kassiererinnen und Kassierer an den Kassen jeweils ein Hygieneschutz installiert.

MEHR LESEN

Eigens angefordertes Sicherheitspersonal sorgt dafür, dass die Kunden an der Kasse den erforderlichen Abstand einhalten und Kunden die schnell vergriffenen Produkte nur in haushaltsüblichem Umfang einkaufen. „Damit möchten wir erreichen, dass Produkte wie Nudeln, Mehl und Klopapier demnächst wieder für alle Kundinnen und Kunden bedarfsgereicht vorgehalten werden können,“ erklärt Michael Auen, Vorstand der Lebenshilfe. Außerdem setzt die Belegschaft verstärkt Desinfektionsmittel zur Reinigung von Einkaufswägen, EC-Terminals usw. ein.

Zudem haben einzelne CAP-Märkte ihre Öffnungszeiten verkürzt, um das Auffüllen der Regale unter sicheren Bedingungen zu ermöglichen. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Hagsfelder Werkstätten werden weiterhin je nach Bedarf in den fünf CAP Märkten eingesetzt, um das dortige Personal zu unterstützen.

 

Öffnungszeiten der CAP Märkte:

CAP-Markt Kaiserallee:
Montag bis Samstag: 8.00 bis 20.00 Uhr

CAP-Markt Durlach:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 20.00 Uhr
Samstag: 8.00 bis 18.00 Uhr

CAP-Markt Ettlingen:
Montag bis Freitag: 8.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 8.00 bis 16.00 Uhr

 

Ab Montag, den 23. März:

CAP-Markt Rintheim:
Montag, Donnerstag und Samstag: 8.00 bis 18.00 Uhr
Dienstag, Mittwoch, Freitag: 8:00 bis 20:00 Uhr

CAP-Markt Bruchhausen:
Montag bis Freitag 8.00 bis 17.00 Uhr
Samstag 7.00 bis 16.00 Uhr

HWK-Gärtnerei hat weiterhin geöffnet

Die HWK-Gärtnerei in Grötzingen hat weiterhin geöffnet und beschickt die Wochenmärkte in Ettlingen und auf dem Gutenbergplatz mit ihren Produkten, zu denen neben Blumen und Pflanzen auch Obst und Gemüse zählen.

MEHR LESEN

Die Öffnungszeiten der Gärtnerei in Grötzingen Am Viehweg 15 sind von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr und  von Samstag 9 bis 13 Uhr. 

Auf folgenden Märkten in er Region ist die Gärtnerei aktuell vertreten

  • Gutenbergplatz, Weststadt (Di und Do)
  • Ettlinger Wochenmarkt (Mi und Sa)