Inklusives HWK-Fußballturnier

Am Samstag, den 15. September 2018 veranstaltet die Hagsfelder Werkstätten und Wohngemeinschaften Karlsruhe gGmbH (HWK) ihr inklusives HWK-Fußballturnier in Kooperation mit dem Lions Club Karlsruhe-Fidelitas und dem Bulacher SC auf deren Sportgelände

 

MEHR LESEN

Ungefähr 100 Spieler mit und ohne Behinderung aus mehreren Betriebsstätten der Hagsfelder Werkstätten, aus Wohneinrichtungen der HWK und aus dem Lions Club sowie dem Inklusionsunternehmen des Landkreises „Bequa“ werden in acht gemischten Mannschaften gegeneinander antreten. Gespielt wird auf einem Kleinfeld mit jeweils acht Spielern pro Mannschaft.

Das Endspiel gegen 18.15 Uhr ausgetragen, die Siegerehrungen finden unmittelbar nach Turnierende statt.

Dinge des Lebens

D!E SP!NNER! – das inklusive Theaterprojekt des SANDKORNS und der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e.V. - zeigen ihr neues Programm - Premiere ist am 18. September.

MEHR LESEN

Oft spielen Dinge eine entscheidende Rolle in unserem Leben. Dinge, die uns jahrelang begleiten, die uns besonders wichtig sind, die uns geprägt oder uns verändert haben. Davon lassen wir uns inspirieren.

Der Ring der Großmutter, das erste Kuscheltier, dem ein Auge fehlt, das Smartphone, das dich mit der Welt verbindet, die 100mal aufgefädelte Musikkassette eines Verflossenen, das Tattoo aus den 90ern, die Gitarre, die bis nach Bali reiste, die ersten coolen Sneakers, die du dir selbst gekauft hast, die Sportmedaille, an der du dir den letzten Zahn ausgebissen hast …

Die SP!NNER  werfen ihre Lebensgeschichten in den Ring und bringen  herzergreifende, beglückende und mitreißende Szenen auf die Bühne.

Da wird getanzt und gesungen, geliebt und gelitten – das volle Programm eben – so vielfältig wie D!E SP!NNER! selbst sind, so verrückt, aber auch so lebensnah präsentieren sie ihr neues Programm.  Frei nach dem Motto: Du bist, was Du wählst zu sein!

Es spielen Karin Arndt-Hauck, Paolo di Bono, Thorsten Decker, Hans Peter Dörig, Colette Gindrat, Camilla Häußler, Ralph Hartung, Sabine Lampertsdörfer, Clemens Lennermann
Assistenz und Koordination: Esther Zeisset; Inszenierung: Steffi Lackner

Für Menschen von 10 bis 110!

 

Termine:

Dienstag, 18. September um 19.00 Uhr (Premiere)
Mittwoch, 19. September um 19.00 Uhr
Donnerstag, 20. September um 10.00 und um 19.00 Uhr

 

Karten gibt es unter https://das-sandkorn.reservix.de/events oder telefonisch unter Telefon 0721/8315297-0

12-Stunden-Schwimmen

Am Samstag, den 22. September findet das „Zwölf-Stunden Schwimmen“ von „zehn bis zehn" im Karlsruher Sonnenbad statt. Bei dieser inklusiven Schwimmveranstaltung schwimmen Menschen mit und ohne Behinderung zu Gunsten der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e.V.

 

MEHR LESEN

Jeder schwimmt so viel er kann und möchte. Alle Bahnen werden gezählt und am Ende addiert. Mit Hilfe von Sponsorengeldern werden die erschwommenen Kilometer in Euro umgewandelt und der Lebenshilfe für ein gemeinnütziges Projekt gespendet.

Der Eintritt wird von der Schwimm-Region e.V. übernommen, so dass die Teilnehmer lediglich einen symbolischen Euro Startgebühr zahlen.

Aufwärmen kann man sich während der Schwimmpausen mit warmem Tee und der kostenlosen Nutzung der Sauna auf dem Dachgarten des Bades.

 

Trennungssituationen von Eltern und Kind – Was hilft?

Eine liebevolle und vor allem verlässliche Bindung zwischen Eltern und Kind in den ersten Wochen nach der Geburt legt den Grundstein für Selbstvertrauen und Beziehungsfähigkeit im späteren Leben des Kindes.

MEHR LESEN

Manchmal sind Trennungen in der ersten Zeit aber unvermeidlich, sei es aufgrund von Erkrankungen bzw. notwendigen medizinischen Eingriffen. Doch auch spätere Trennungen – wie beim Übergang in die Kita oder in die Schule – können beim Kind und auch bei den Eltern Stress auslösen.

Die Familienberatung bei der Lebenshilfe macht zu diesem Thema eine Infoveranstaltung für Eltern mit Kind mit Behinderung. Bei der Veranstaltung geht es um die Frage, wie ein solcher Trennungsstress überwunden werden kann und was Eltern und Kind dafür brauchen.

Die Veranstaltung unter der Leitung der Frühpädagogin Melanie Meier findet am Freitag, den 19. Oktober von 15 bis 17 Uhr im Lebenshilfehaus in der Steinhäuserstr. 18 c statt. Eine Kinderbetreuung wird angeboten. Willkommen sind auch Schwangere und deren Partner, die bereits wissen, dass sie ein Kind mit Behinderung zur Welt bringen und mit einer solchen Trennung evtl. rechnen müssen.

Anmeldung bis 9. Oktober bei Melanie Meier unter Tel. 0721/831612-29 oder per Mail an meierlebenshilfe-karlsruhe.de

HWK eröffnet zweiten Treffpunkt am Berliner Platz

Als Anlaufstelle und Treffpunkt für die von ihm begleiteten Menschen mit Behinderung hat der HWK-Wohnverbund Ettlingen einen weiteren Treffpunkt am Berliner Platz eröffnet.

MEHR LESEN

Sechs Wohnbegleiterinnen und -begleiter der HWK haben in den ehemaligen Räumlichkeiten der Sparkasse ihr Büro bezogen und unterstützen gemeinsam mit den Kollegen im Treffpunkt Obere Zwingergasse über 50 Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung im Rahmen des Ambulant Begleiteten Wohnens (ABW).

Neben der Beratung sollen im Treffpunkt am Berliner Platz künftig auch Freizeitangebote für die Nutzerinnen und utzer des ABWs in Ettlingen stattfinden.