AUFSICHTSRAT

Der Aufsichtsrat überwacht, berät und begleitet den Vorstand. Dem Aufsichtsrat obliegt - in Zusammenwirkung mit dem Vorstand - die Entwicklung der strategischen Ziele des Vereins.

Der Aufsichtsrat wird von der Mitgliederversammlung für jeweils drei Jahre gewählt. Seine aktuelle Amtsdauer endet, wegen des Übergangs seiner Mitglieder als ehemalige Vorstände zu nun neuen Aufsichtsratsmitgliedern, ausnahmsweise mit den Aufsichtsrats-Neuwahlen im Juni 2018.

Dr. Lothar Werner, Vorsitzender

Professor für (Sprach-)Behindertenpädagogik i.R.

Manfred Schramm, stellv. Vorsitzender

Technischer Leiter i.R.

Heiner Baron, stellv. Vorsitzender

Dipl. Ing. Architekt, Stadtplaner

Johann Preindl,

Theatermeister

Ursula Baron

Dipl. Sozialpädagogin

Sabine Wöstmann

Juristin

Karl Polefka

ehemaliger Geschäftsführer

Sigrid Pickardt

Dipl. Ing. Architektin, Hausfrau

Andrea Ebers,

Steuerfachgehilfin

Ehrenvorsitzender

Der Verein wird darüber hinaus durch seinen Ehrenvorsitzenden repräsentiert. Der Ehrenvorsitzende hat beratende Funktion und wird auf Lebenszeit ernannt.

Karl Breh gestaltete und prägte von 1992 ab 17 Jahre lang in seiner Eigenschaft als ehrenamtlicher 1. Vorsitzender des Vereins - in dieser Funktion zugleich Vorsitzender der Gesellschafterversammlung der Hagsfelder Werkstätten und Wohngemeinschaften Karlsruhe gGmbH - maßgeblich die Geschicke und Entwicklungen der Karlsruher Lebenshilfe und ihrer zahlreichen Einrichtungen für Menschen mit Behinderung.

Anlässlich seiner feierlichen Verabschiedung am 21. Juli 2009 wurde Karl Breh auf einstimmigen Beschluss des damaligen Vorstandes zum Ehrenvorsitzenden der Lebenshilfe Karlsruhe, Ettlingen und Umgebung e.V. ernannt.

Karl Breh

Dipl. Physiker, Chefredakteur i.R.