ANGEBOT

"Inklusion" ist das Ziel der Kindertagesstätte (Kita) im Lebenshilfehaus. Inklusion meint ein selbstverständliches Zusammensein von Kindern mit und ohne Behinderung.

 

Die Kindertagesstätte hat 75 Plätze, von denen 20 Plätze für die inklusive Förderung und Betreuung von Kindern mit hohem, behinderungedingten Förderbedarf vorgesehen sind. Dabei handelt es sich um Kinder mit geistigen, körperlichen und/oder mehrfachen Behiderungen oder mit starken Entwicklungsverzögerungen.

 

Die Kita kann Kinder mit Behinderung aus dem gesamten Stadtgebiet von Karlsruhe aufnehmen. Das Einzugsgebiet für die Aufnahme von Kindern ohne Behinderung ist auf die Karlsruher Südweststadt begrenzt.

 

Die Kinder können die Kita ab dem 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt besuchen. Sie werden in fünf altersgemischten Gruppen mit jeweils 15 Plätzen von jeweils drei bis vier Fachkräften an 10 Stunden pro Tag betreut.

 

Fachkräfte, Eltern und Kinder der Kita profitieren von der räumlichen Nähe zur Familienberatung und den Offenen Angeboten der Lebenshilfe im 1. OG des Lebenshilfehauses.

 

 

 

DRUCKEN